moving spaces

Das make a move collective geht auf Tour.

Dabei verändert sich die Choreographie in jeder Stadt, passt sich dem urbanen Raum und seinen architektonischen und strukturellen Besonderheiten an. Sei dabei und folge den tänzerischen Aktionen in

The make a move collective goes on Tour. Throughout the different cities, the original choreography is constantly changing as the performers adapt and react to new spaces, situations and atmospheres.

The respective architecture and urban structures influence the movement of the performers; the audience is invited to perceive these spaces in a new light while being moved themselves following a defined pathway through the city. One choreography becomes three.

Be a part of it and follow us in


Berlin, Freiburg, Heidelberg, Neuss und

BERLIN
So. 24. Juli 2022    14:00h & 18:00h

Start: Mariannenplatz 10997 Berlin

 

KÖLN
Sa. 24. September 2022    19:00h

Start: vor dem COMEDIA Theater / Vondelstraße 4-8 Köln.

 

Sa. 12.November 2022    15:00h

Start: vor dem COMEDIA Theater / Vondelstraße 4-8 Köln.

 

 


Die jeweiligen Startpunkte werden kurz vorher hier bekannt gegeben.

The starting locations will be announced shortly prior to the event.

Pressefotos

Fotocredits: Heike Schluckebier und Jennifer Rohrbacher

Download
Tänzer:innen klemmen und rennen in schmaler Gasse
moving spaces 2021 Freiburg_Foto c Jenni
JPG Bild 15.1 MB
Download
Tänzerin in blau kopfüber am Geländer
moving spaces 2021 Berlin_Foto c Heike S
JPG Bild 313.4 KB
Download
Tänzer:innen an un in alter Telefonzelle
moving spaces 2021 Freiburg_Foto c Jenni
JPG Bild 14.1 MB

Download
Tänzer:innen auf der Mauer
moving spaces 2021 Berlin_Foto c Heike S
JPG Bild 277.9 KB
Download
2 Tänzer:innen an der Straßenlaterne
moving spaces 2021 Freiburg_Foto c Jenni
JPG Bild 10.3 MB
Download
Tänzer:innen auf der Parkbank
moving spaces 2021 Berlin_Foto c Heike S
JPG Bild 2.5 MB

Foto make a move collective
Foto (c) Dorina Köbele-Milaş

Produktion unterstützt durch das NATIONAL PERFORMANCE NETZ - STEPPING OUT, gefördert von den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR Hilfsprogramm Tanz.
Wiederaufnahme gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW Landesbüro freie darstellende Künste sowie durch das COMEDIA Theater Köln.